KOMM-AN NRW

Förderung der Integration von Flüchtlingen und Neuzugewanderten in den Kommunen und Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements

Alltäglich leisten viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unverzichtbare Arbeit für die Integration von Flüchtlingen und anderen Neuzugewanderten, gerade auch als Vorbild und erste Orientierungshilfe für das Leben in Deutschland. Ihnen gelten der Dank und die besondere Anerkennung der Landesregierung. Das Programm KOMM-AN NRW trägt dazu bei, dass die ehrenamtliche Arbeit vor Ort systematisch unterstützt, wertgeschätzt und koordiniert wird.

Bikult e.V. ist seit über 6 Jahren aktiv im "Komm An NRW"-Projekt engagiert. Im Rahmen dieses Programms haben wir Hunderten von Neuzugewanderten und Flüchtlingen geholfen, sich in Deutschland zu integrieren. Wir haben informative und unterhaltsame Sitzungen mit Teilnehmern jeden Alters abgehalten, darunter Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer. Ab 2023 setzen wir dieses Projekt fort und leisten weiterhin wertvolle Unterstützung zur Integration.

Wir danken dem Team von "Komm-An Recklinghausen" für ihre Unterstützung und "Komm-An NRW" für die Initiierung dieses Projekts. Wir freuen uns auf die bevorstehende Reise und den positiven Einfluss, den wir weiterhin erzielen werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.